Los 526 1.800,00 EUR
AUSGABE 1863/1864

Michel 31a(2), 34a(2), 37Ia, U44

1.800,00 EUR

[{"image":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09260\/E00623\/0062300005.jpg","thumb":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09260\/E00623\/0062300005.jpg"},{"image":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09260\/E00623\/0062300005a.jpg","thumb":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09260\/E00623\/0062300005a.jpg"},{"image":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09260\/E00623\/0062300005b.jpg","thumb":"https:\/\/cdn.philasearch.com\/A09260\/E00623\/0062300005b.jpg"}]

1.800,00 EUR

Jetzt bieten
1867, 15 Kr. hellbraun in Mischfrankatur mit 5 Kr. rot auf 5 Kr. Briefumschlag per CHARGE mit rückseitiger Reko.-Gebühr 3 Kr. hellgrün und 15 Kr. hellbraun, portorichtig frankiert von "NIKOLSBURG" nach Paris mit diversen Tax- und Übergangsstempeln sowie fast kpl. "Nikolsburg Recomandirt", Fotoattest Goller BPP.
Ende der Gebotsabgabe:

3rd November 2021

Ihr Höchstgebot:
EUR

Nachricht an Deider-Auktionen

Anmelden

Als angemeldeter Benutzer können Sie Gebote abgeben, Ihr Profil speichern und Ihre Gebotshistorie einsehen.

Noch nicht registriert?

Hier registrieren

Ihr Höchstgebot:

Es befinden sich andere Lose auf Ihrem Gebotszettel. Bitte beachten Sie, dass Ihre Gebote für sämtliche nachfolgenden Lose gemeinsam mit diesem Gebot abgeschickt werden, sobald Sie die untenstehende Schaltfläche betätigen.
Ausruf
Gebot
Los

Ihr Höchstgebot:

Einen Moment bitte...